Hofmann & Vratny OHG

Die Hofmann & Vratny OHG ist ein führender Hersteller von Vollhartmetallwerkzeugen mit Hauptsitz in Aßling bei München  und einem weiteren Standort in Nürnberg und wurde am 01. April 1976 gegründet. Unter anderem werden Mikrowerkzeuge für z. B. die Medizin –und Halbleiterindustrie sowie hochpräzise Fräswerkzeuge für u. a. den Maschinenbau, die Luft- und Raumfahrttechnik und nicht zuletzt für die Automobilindustrie hergestellt. Zu den Kernprodukten gehören dabei vor allem Vollhartmetallfräser.

 

Downloads

Katalog BCU1-Serie files/pdf/Kataloge/BCU1

Katalog EXN1-Serie files/pdf/Kataloge/EXN1

Katalog EXPK1-Serie files/pdf/Kataloge/EXPK1

Broschüre gehärteter Stahl files/pdf/Kataloge/geh%C3%A4rteter%20Stahl

Broschüre Titan files/pdf/Kataloge/Unbenannt

Zum innovativen Sortiment gehören:

EXPK1-Serie für Stahl und Guss

Die Werkstoffgruppen Stahl und Guss stellen allein aufgrund der Vielzahl an Legierungen mit unterschiedlichsten Eigenschaften hohe Anforderungen an die eingesetzten Fräswerkzeuge. Zum einen müssen die Werkzeuge bspw. aufgrund der hohen Zugfestigkeit von Stahl mit bis zu 1400 N/mm² und dem ungleichen Gefüge bei Gusswerkstoffen enormen Belastungssituationen standhalten. Zum anderen benötigen sehr weiche Legierungen schnittfreudige Geometrien, damit der Werkstoff effektiv bearbeitet werden kann.

BCU1-Serie für die universelle Bearbeitung

Solide Qualität für preissensible Anwendungen.

Mit unserer H&V BCU1-Serie haben wir eine besonders preisattraktive Ergänzung zu unseren Expert-Produktserien geschaffen, speziell konzipiert für die Universalbearbeitung.

EXN1-Serie für die Aluminiumbearbeitung

NE-Werkstoffe sind sehr vielfältig und reichen von Aluminium über Kunststoff bis hin zu Sandwichmaterialien. Die H&V Expert EXN1-Serie wurde entwickelt, um potentiell leicht zerspanbare Materialien sicher zu bearbeiten und ist speziell auf die Anforderungen in der NE-Werkstoffzerspanung abgestimmt.

Gehärtete Stähle

Fräser für die Hartbearbeitung bis 70 HRC für u. a. die Branchen wie der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie.

Abrasivmaterial

Verbundstoffe wie CFK und GFK sind mittlerweile fester Bestandteil der Industrie. Die Bearbeitung ist jedoch nach wie vor eine Herausforderung.

Inox & VA (rostfreier Stahl)

Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften haben rostfreie Stähle einen hohen Stellenwert in der Industrie. Rostfreier Stahl überzeugt durch seine Korrosions- und Säurebeständigkeit. Er ist aber auch zäh und neigt dazu, sich „festzufressen“. H&V hat den Expert für rostfreie Stähle explizit für die schwierigen Anforderungen im Zerspanungsprozess beim Fräsen von rostfreien Stählen sowie den hohen Schnittkräfte entwickelt.

Superlegierung

Die Bearbeitung extremer Werkstoffe wie Inconel, Hastelloy und Waspalloy erfordert spezielles Werkzeug im Zerspanungsprozess. Inconel ist ein für spezielle Anforderungen entwickelter Werkstoff, der in Bauteilen mit extremer Beanspruchung eingesetzt wird, wie zum Beispiel im Turbinenbau. Daher erfordert die Zerspanung von Inconel ein Werkzeug, das noch höheren Belastungen standhält.

Titan

Der H&V Expert-Fräser für Titan setzt neue Maßstäbe vor allem im Bereich der Medizin, Luft- und Raumfahrt. Titan gewinnt zunehmend an Bedeutung in der gesamten Industrie, doch die Bearbeitung gehört zu den anspruchsvollsten Materialbearbeitungen. Deshalb setzt H&V ausschließlich auf High-End-Materialien und innovative Entwicklungsansätze für die Titan Expert-Fräser.

Nachfolgend einige Produktvideos:

Geben Sie einen Suchbegriff ein